24.02.2020 15:58
Quelle: schweizerbauer.ch - pd/blu
Transport
Fliegl mit Silage-Abschiebewagen
Fliegl erweitert in der Schweiz das Sortiment an Abschiebewagen (ASW). Der ASW Taurus wurde gemäss Hersteller speziell für den Silagetransport entwickelt.

Mit seinen 2,30 m Seitenwänden und einem Fassungsvermögen von 45 m³ beim Tandem und 50 m³ beim Tridem sei der ASW Taurus ein wahrer Transportgigant, teilt Serco in einm Communiqué mit.

Der Taurus verfüge über eine serienmässig hohe Ausstattung. Diese beinhalte eine durchgehende hydraulisch gefederte Zugeinrichtung mit verstellbarer Anhängehöhe. Ein Garant für besten Lenkeinschlag sei der integrierte schmale Zugholm aus dem Fliegl Schwergutbereich, heisst es weiter. 

Der Taurus verfügt unter anderem die hydraulische Federung von BPW. Diese sorge für Komfort auf der Strasse sowie maximale Standfestigkeit und Stabilität an Seitenhängen. Voll-LED-Rückleuchten oder die durchgehend gefederte Zugeinrichtung gehören ebenfalls dazu. 

Zusätzlich schafft ein hydraulischer Unterfahrschutz Sicherheit. Beim Öffnen der Grossraumrückwand klappt der Unterfahrschutz automatisch nach oben. Anschliessend kann das Ladegut ungehindert abgeschoben werden. Nach dem Abladen klappt sich der Unterfahrschutz wieder aus. Durch dieses System lagert sich kein Material auf dem Unterfahrschutz ab. So bleibe die Strasse frei von Erntegut, schreibt Fliegl.  

Der Fliegl ASW Taurus ist in zwei Varianten verfügbar. Einmal als ASW 281 Taurus mit Tandem Fahrgestell und zwei Bremsachsen. Hier ist ein Gesamtgewicht von 23 t bzw. 24 t mit Kugelkopfanhängung zulässig. Zum anderen ist der ASW Taurus als 391 mit Tridem Fahrgestell sowie drei Bremsachsen verfügbar. Dieser Typ besitzt ein zulässiges Gesamtgewicht von 31 t.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE