29.06.2015 12:11
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Raps
Überlager: Rapszuteilung gekürzt
Die Rekorderträge aus dem Jahr 2014 wirkt sich nun auch auf die Rapszuteilung im Jahr 2016 aus. Diese wird insgesamt um 8‘000 Tonnen gekürzt. Neue Produzenten konnten nicht berücksichtigt werden. Von den Kürzungen sind aber sämtliche Rapsproduzenten betroffen.

Der Raps hatte sich im vergangenen Jahr prächtig entwickelt. Es stellten sich Rekordmengen ein. Doch die Ernte 2014 konnte noch nicht vollständig vermarktet werden. Rund 8‘000 Tonnen sind immer noch an Lager, teilt der Schweizerische Getreideproduzentenverband (SGPV) am Montag mit. Auch für diesjährige Ernte wird mit guten Erträgen gerechnet.

In der Rahmenvereinbarung sichern die Verarbeiter den Produzenten eine Verarbeitung von 82‘000 Tonnen Suisse Garantie-Raps für das Jahr 2016 zu. Mit dem Ziel, die Lagermengen der Ernte 2014 abzubauen, hat der SGPV beschlossen, für die Ernte 2016 maximal 74'000 t für die ganze Schweiz zuteilen. Insgesamt wurden Anmeldungen in der Höhe von 87‘000 Tonnen registriert. Dies führt unweigerlich zu Kürzungen bei den Produzenten.

Die Bauern wurden vergangenen Woche informiert. Die Zuteilmengen wurden auch bei langjährigen Produzenten vermindert. Die Kürzungen wurden nach folgenden Kriterien vorgenommen:

• Anmeldefrist: nur fristgerechte Anmeldungen konnten berücksichtigt werden
• Neue Betriebe erhalten für 2016 keine Zuteilung
• Anmeldebeschränkung: Die Anmeldung konnte gegenüber den Vorjahren nicht erhöht werden
• Abgelieferte Vorjahresmengen: Betriebe, welche bisher ihre Zuteilungsmenge deutlich nicht erreicht haben, erhalten künftig entsprechend weniger Vertragsmenge.
• Allgemeine Kürzung für das Jahr 2016: zusätzlich zu obigen Massnahmen musste sämtlichen Betrieben die Menge um 10% gekürzt werden.
 
Der SGPV empfiehlt, die Fruchtfolge mit Sonnenblumen oder anderen Kulturen zu erweitern. Zudem macht der Verband darauf aufmerksam, dass beim Anbau von Holl-Raps ein Abnahmevertrag vonnöten ist. Ein „Holl-Vertrag“ ohne Zuteilung sei demnach ungültig, so der SGPV.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE