18.09.2020 10:33
Quelle: schweizerbauer.ch - aiz
Ukraine
Ukr: Dürre macht Bauern zu schaffen
In der Ukraine wird die diesjährige Herbstbestellung von Dürre und Hitze stark beeinträchtigt.

Der Bodenfeuchtegehalt zu den als optimal für die Aussaat geltenden Fristen - 11. bis 25. September - wird als niedrigster seit zehn Jahren geschätzt, heisst es im aktuellen Bericht des nationalen Wetterdienstes. 

Hiervon sei praktisch das gesamte Territorium des Landes betroffen, mit Ausnahme der westlichen Regionen. In den übrigen Landesteilen hingen die Keimfähigkeit und -qualität von Winterweizen auf den bislang bestellten Flächen gänzlich von der Wahrscheinlich keit der Regenfälle ab. Unter diesen Umständen könne sich der Start der breiten Aussaatkampagne auf Ende September oder gar Anfang Oktober verschieben.

Der für die kommenden Tage in mehreren Regionen des Landes zu erwartende Temperatursturz bis hin zu Nachtfrösten drohe die Situation noch weiter zu verschärfen, wird eine Sprecherin des Wetterdienstes in den Medien zitiert.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE