12.11.2019 13:30
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
Saatgutkontrolle verstärken
Die Interessengemeinschaft für gentechnikfreies Saatgut (IG Saatgut), Bioland und die Umweltorganisation Greenpeace haben die Bundesländer aufgefordert, die Saatgutkontrollen zu verstärken und die Nulltoleranz auch für neue gentechnische Verfahren umzusetzen.

Wie die IG Saatgut, Bioland und Greenpeace mitteilten, wurden in den bislang in diesem Jahr durchgeführten amtlichen Kontrollen auf gentechnisch veränderte Organismen (GVO) in Saatgut in vier Partien Bestandteile nachgewiesen.

Die Angaben beruhten auf den Ergebnissen der Proben der zuständigen Behörden der Länder. Insgesamt seien 785 Saatgutpartien analysiert worden. Darunter seien eine Winterraps- und drei Maissaatgutpartien gewesen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE