16.09.2019 11:05
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt/khe
DLG-Waldtage
Plattform für den Wald in Not
Über 200 Aussteller aus zehn Ländern präsentieren an den DLG-Waldtagen in Lichtenau DE Lösungen für Bewirtschaftung und Schutz des Waldes.

Die DLG-Waldtage 2019 gehen mit einem Besucherrekord zu Ende. Über 12'000 private und kommunale Waldbesitzer, Land- und Forstwirte, Forstunternehmer sowie Brennholzselbstwerber informierten sich in Lichtenau bei mehr als 200 Ausstellern über die Möglichkeiten der effizienten Bewirtschaftung und des optimalen Schutzes von Wald und Forsten.

„Vor allem im ländlichen Raum ist die Forstwirtschaft eine wichtige wirtschaftliche Säule, die für Beschäftigung und Wertschöpfung sorgt“, stellt Philipp Schulze Esking, Vizepräsident der DLG fest. „Gerade aber in den letzten Monaten und vor allem in der nahen Zukunft wird die Branche auf eine harte Probe gestellt". Stürme und die jetzt über zwei Jahre anhaltende Trockenheit setze dem Wald stark zu.

Die Messe war in dieser Situation mit praxisnahen Vorführungen und einem thematisch Fachprogramm die Plattform, um sich über Entwicklungen und Problemfelder rund um das Thema Forstwirtschaft zu informieren und Antworten auf die Herausforderungen der Branche zu finden.

Wälder der Zukunft

Unter den Teilnehmern an den fachlichen Diskussionsveranstaltungen war spürbar, dass die aktuelle Krise alle Waldeigentümer, die gesamte Forstbranche und den Naturschutz zusammenrücken lasse, heisst es in einer Mitteilung. Die Wälder der Zukunft seien stabile Mischwälder aus standortgerechten Nadel- und Laubbaumarten, die den veränderten klimatischen Bedingungen gerecht werden.

Alle Gruppen seien sich auf den Podien einig gewesen, dass unter den aktuellen schwierigen Rahmenbedingungen des Klimawandels erreicht werden muss, dass Ökonomie und Ökologie im Wald keine konkurrierenden Ziele sind.

Die DLG-Waldtage wurden 2019 auf den Flächen des Stadtforstes Lichtenau DE und dem Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen DE durchgeführt. Die nächste Veranstaltung findet im Jahr 2021 statt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE