30.11.2018 12:39
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Gebühren
Bundesrat senkt TVD-Gebühren
Der Bundesrat senkt per 1. Januar 2019 die Gebühren für Dienstleistungen der Tierverkehrsdatenbank um 25 Prozent. Er will mit der am Freitag beschlossenen Verordnungsänderung die Nutztierbranche um 2,48 Millionen Franken im Jahr entlasten.

Eine doppelte Rinderohrmarke kostet damit neu 3.60 Franken und eine Ohrmarke für Schafe oder Ziegen 45 Rappen, wie das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) schrieb. Gesenkt werden auch die Schlachtgebühren. Einsparungen und Effizienzsteigerungen machten die Gebührensenkung möglich, heisst es in der Mitteilung.

Der Bundesrat setzt mit dem tieferen Tarif zudem eine Empfehlung der Eidgenössischen Finanzkontrolle (EFK) zur Reduktion der Reserven der Identitas AG um. Bereits auf Anfang 2018 hatte der Bundesrat die Gebühren der Tierverkehrsdatenbank gesenkt, damals um 5 Prozent.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE