3.07.2020 19:00
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Organisation
"Nutztiergesundheit Schweiz" gegründet
Die Nutztiergesundheit in der Schweiz kann durch gezielte Koordination aller Beteiligten noch besser gefördert werden. Deshalb haben jetzt mehrere Beteiligte die Organisation «Nutztiergesundheit Schweiz» (ONTGS) gegründet.

Die Gesundheit der Nutztiere in der Schweiz sei im internationalen Vergleich auf einem hohen Niveau, schreibt die neu gegründete ONTGS in einer Mitteilung. Anstrengungen aller Beteiligten würden mehr Wirkung zeigen, wenn Fortschritte gut aufeinander abgestimmt würden. Die Beteiligten sind nationale Organisationen der Tierhalterschaft, der Tierzucht und des Viehhandels sowie die Tierärzteschaft, die Vetsuisse-Fakultät und die Vereinigung der Schweizer Kantonstierärztinnen und Kantonstierärzte.

Die ONTGS soll durch ihre Tätigkeit eine Verbesserung der Qualität und Nachhaltigkeit in der tierischen Land- und Ernährungswirtschaft erzielen. Plattformen zur Koordination von Aktivitäten zur Förderung der Tiergesundheit sollen gezielt weitergeführt und damit gestärkt werden. Ein Schwerpunkt wird in den ersten Jahren auf der Förderung der Rindergesundheit liegen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE