16.02.2018 12:18
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Einkommen
Einkommen: Mittelschicht legt zu
Die Einkommensverteilung in der Schweiz hat sich in den letzten Jahren nur wenig verändert. Tendenziell legte die Mittelschicht aber wieder etwas zu, die Gruppen der Gering- und Besserverdiener schrumpften leicht.

Im Jahr 2015 umfasste die mittlere Einkommensgruppe 60,1 Prozent der Bevölkerung, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Freitag mitteilte. Zwischen 2011 und 2014 lag dieser Anteil stets bei rund 57 Prozent.

Zur mittleren Einkommensgruppe werden Personen gezählt, die zwischen 70 und 150 Prozent des medianen Bruttoeinkommens verdienen. 2015 waren das für Alleinlebende zwischen 3930 und 8422 Franken pro Monat. Die Zahlen basieren auf der Haushaltsbudgeterhebung des BFS.

Die Zunahme bei der «Mitte» geht mit einem anteilsmässigen Rückgang der Einkommensschwachen einher. Nach 22,9 Prozent in den beiden Vorjahren machten Personen mit weniger als 70 Prozent des mittleren Einkommens 2015 noch 21,5 Prozent der Bevölkerung aus. Die Gruppe der Einkommensstarken (über 150 Prozent des Medians) verlor ebenfalls leicht, nämlich von 20,4 Prozent im Jahr 2013 auf 18,5 Prozent im 2015.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE