19.02.2020 06:36
Quelle: schweizerbauer.ch - aiz
Russland
Soja-Export läuft auf Hochtouren
Der Export von Sonnenblumen und Sojabohnen laufen in Russland auch Hochtouren. Hingegen sind die Verkäufe von Raps rückläufig.

Aus Russland sind seit Anfang Juli 2019 bis zum Stichtag 11. Februar 2020 rund 779.000 t Sonnenblumen exportiert worden und damit das Siebenfache der im gleichen Zeitraum des vergangenen Wirtschaftsjahres ausgeführten Menge.

Zugleich stiegen die Exporte von Sonnenblumenschrot um 38% auf gut 972.000 t, geht aus den in Moskau veröffentlichten Angaben des Föderalen Begutachtungszentrums für Lebensmittelsicherheit und Qualität von Getreide hervor. Aber auch die Ausfuhren von Sojabohnen fielen mit etwa 804.000 t um 60% und von Leinsamen mit 395.000 t um 32% umfangreicher als im Vorjahr aus. Dagegen gingen die Verkäufe von Raps an den internationalen Märkten um 21% auf zirka 329.000 t zurück.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE