30.03.2020 06:33
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Ukraine
12 Mio. Hektar illegal verpachtet
In der Ukraine sind rund 12 Mio. ha oder 28% der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche widerrechtlich verpachtet.

Das geht zumindest aus den Erläuterungen zum Gesetzentwurf „Über die Beseitigung der Schattenlandwirtschaft“ hervor, der am 11. März veröffentlicht wurde.

Die betreffende, „unter der Hand“ gezahlte Pachtsumme wird auf insgesamt 20 Mrd. UAH (681 Mio. Fr.) bis 70 Mrd UAH (2,39 Mrd. Fr.) pro Jahr veranschlagt. Damit entgingen dem Staat Bodensteuern von jährlich bis zu 22 Mrd. UAH (750 Mio. Fr.), so die Regierung. Der Umfang der rechtmässig verpachteten landwirtschaftlichen Nutzfläche wird auf rund 25 Mio. ha beziffert.

Den Regierungsangaben zufolge gibt es in der Ukraine etwa 3,6 Millionen Landeigentümer, die über zusammen 16,4 Mio. ha verfügen. Davon würden 6,1 Mio. ha von rund 1,4 Millionen Menschen verpachtet, und zwar überwiegend an landwirtschaftliche Betriebe. Laut den Daten der ukrainischen Finanzbehörden gehören mehr als 1,6 Millionen Parzellen ukrainischen Bürgern im Rentenalter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE