8.10.2019 15:40
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Australien
Busch- und Grasfeuer wüten
Zahlreiche Buschbrände toben derzeit im Osten Australiens. Allein im Bundesstaat New South Wales brannten am Dienstag 46 Busch- und Grasfeuer, wie die örtliche Feuerwehr auf Twitter mitteilte. Die Brände breiteten sich schnell aus, warnte die Feuerwehr und sprach Notfallwarnungen für mehrere Teile des Bundesstaates aus.

Besonders betroffen war demnach der Norden von New South Wales. Im Ort Rappville, etwa 180 Kilometer südlich der Metropole Brisbane, seien mehrere Gebäude zerstört worden, wie die Feuerwehr weiter mitteilte. Sie forderte die Bewohner der Region auf, ihre Häuser zu verlassen und sich in Sicherheit zu bringen. 

Auch in den nahe gelegenen Orten Drake und Tenterfield waren den Angaben zufolge Rettungskräfte mit Löschflugzeugen gegen die ausser Kontrolle geratenen Brände im Einsatz. Bis Mittwoch sei keine Entspannung der Situation zu erwarten, warnte ein Sprecher der Feuerwehr.

Im nördlich angrenzenden Bundesstaat Queensland wüteten ebenfalls Buschbrände. Im Lockyer Valley, etwa 80 Kilometer westlich von Brisbane, zerstörten die Flammen mindestens ein Haus, wie der Sender ABC berichtete. Die Temperaturen dort betrugen am Dienstag 41 Grad Celsius.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE