16.01.2020 22:37
Quelle: schweizerbauer.ch - wpf
Viehzucht
Swiss Expo: Korrodi dominert beim OB
Paul Korrodi gewinnt mit Voran Tamara den Championne-Titel. Auch die Rinderchampion und weitere Kategoriensiegerinnen stammen aus dem Stall Korrodi. Die OB-Schau war eine kleine aber feine Schau.

Die OB-Schau war eine kleine aber meiner Meinung nach eine feine Schau», so Richter Stefan Hodel. Der Ressortleiter Tierbeurteilung bei Braunvieh Schweiz konnte eine Rinder- und fünf Kuhkategorien richten und durfte zum Schluss lobende Worte für die Qualität der ausgestellten Tiere verteilen.

6 Kategorien OB

Der Sieg in der einzigen Rinder-Abteilung von Korrodi OB Joel Astoria von Paul Korrodi aus Schönenberg bedeutete somit auch Rinder-Championne. Astoria gewann vor AHof -ob Rivaldo Ulme vom Betrieb von Andreas Anderegg-Walther aus Schattenhalb. Die bessere Beckenneigung machte den Unterschie um den Championnetitel. Beide Rinder verkörpern aber mit ihrer Bemuskelung sehr gut den Zweinutzungstyp. 

Auch bei den Kuhkategorien war der Name Korrodi omnipräsent. So gingen zwei Siege in den Kuhkategorien mit Korrodi OB Otter Limba und Voran Tamara und der zweite Rang von Korrodi OB Janka Bamora auf das Korrodi-Konto.  Die Schöneuterwahl zeigte einmal mehr eindrücklich auf, dass Original Braunvieh hier grosse Fortschritte erzielt hat. Der Eutertitel ging an Bucher’s Valido Livia von Thomas Bucher aus Neuenkirch. Die Miss Top-Euter Junior und Miss Junior der Sorexpo 2019  startete anfangs August in die zweite Laktation und zeigte sich  einmal mehr in  Bestform.  Hodel meinte: «Sie ist heute nicht zu topen». Als Erstlaktierende holte Livia mit 89 Punkten das Maximum im Euter. Insgesamt wurde Livia in der 1. Laktation mit 83-80-84-89-84/VG85 beurteilt. Reserve-Championne wurde Voran Tamara EX94 aus dem Stall von Paul Korrodi. Die Drittlaktierende überzeugte mit ihrem gut verwachsenen und breiten Euter mit einem starken Zentralband.
In der spannenden Championnewahl kam es dann zum Wechsel an der Spitze.  Richter Hodel  gab Voran Tamara  vor Bucher’s Valido Livia den Vorzug. Aufgrund des klar besseren Beckens holte    Tamara den Titel. Somit war Korrodi definitiv der grosse Namen der OB-Schau an der Swiss Expo 2020.

Dem Zuchtziel nahe

Die ausgeglichene Tamara komme dem Zuchtziel zudem in vielen Bereichen sehr nahe. Züchter von Tamara sind Manuela und Christian Arnold aus Spiringen. Ebenfalls im Final der Championwahl waren die Siegerin der letzten Kategorie, Vero U-Bach Martina der Gebrüder Winterberger aus Meiringen, Korrodi OB Janka Bamora von Paul Korrodi welche hinter Bucher’s Valido Livia den zweiten Rang in der Kategorie belegte. Auch einen Platz im Final fand AHof-ob Rivaldo Tulpe von Andreas Anderegg-Walther, Schattenhalb.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE