17.01.2020 00:48
Quelle: schweizerbauer.ch - hal
Viehzucht
Swiss Expo: Pomme d'Api räumt ab
Suprême Pomme d'Api ist die grosse Siegerin der Jerseyshow. Die bekannte Schausiegerin wird Euterchampionne und Championne. Bül-R Oliver-P Melodie holt in beiden Disziplinen den Reserve-Titel. Frankreich siegt mit Du Bon Vent On t Aime bei den Rindern.

75 Tiere der Rasse Jersey lieferten sich am Donnerstagabend ein heisses Rennen im Ring und lancierten damit die Showserie der Milchviehrassen an diesjährigen Swiss Expo. Die neue Siegerin ist zugleich die alte Siegerin – die Titelverteidigerin Suprême May Pomme d’Api von Patrick und Sandra Demont aus Montheron VD liess nichts anbrennen und siegte erneut.

Pomme d’Api gewinnt und leistet

Jersey- und Holsteinrichter Joël Lepage aus Kanada rühmte die sehr ausbalancierte Pomme d’Api mit ihrem Milchtyp, ihren offenen Rippen und ihrem breiten Euter. Auch bezüglich Leistung glänz die EX 95 eingestufte Pomme d’Api auf höchstem Niveau: In ihrer dritten Standardlaktation leistete sie 10115 kg Milch mit 5,48 Prozent Fett und 3,77 Prozent Eiweiss. Pomme d’Api ging als  Championne- und Schöneuterchampionne vom Platz.

Reserversieg für Moénnat

Auch der zweifache Reservesieg blieb in der Westschweiz hängen und zwar bei Jean-Marc Moénnat aus Vuisternens-devant-Romont FR mit seiner vierjährigen Bül-R Oliver-P Melodie aus der Zucht von Raymond Bühler aus Courtelary JU, die im letzten Jahr in der Endauswahl noch leer ausging und diesmal mit viel Balance und einem hervorragenden Euter die Blicke auf sich warf.

Die Ehrenerwähnung sicherte sich die schicke und junge Grands-Bois Barnabas Toutoune von der Ferme des Grands Bois aus Epagny FR.

Geschlagen geben musste sich diesmal die bekannte Bürkli's JE Action Vancouver von Ueli Bürkli aus Muri AG, die im letzten Jahr noch die Ehrenerwähnung holte und nun in der Kategorie von Pomme d’Api vierte wurde.

Tequila, Victorious und Barnabas

Nach wie vor ein bewährter Schaustier ist Tower Vue Prime Tequila-ET, der bei den Kühen von jung bis alt glänzte. Bei den Jungkühen trat der Typspezialist River Valley Barnbas Victorious mit seinen ersten Töchtern positiv in Erscheinung. Tequila und Victorious stehen beide bei Select Star im Angebot. In den mittleren Kuhklassen überzeugten mehrere Töchter von Jars of Clay Barnabas, Vater von Victorious, aus dem Angebot von Swissgenetics.

Frankreich siegt bei den Rindern

Genetik aus dem Stall von Ueli Bürkli aus Muri AG dominierte erneut und sorgte dafür, dass in zwei von fünf Rinderkategorien das Spitzentrio das Präfix Bürkli’s trug. Trotzdem reichte es ihm nicht für einen Championtitel. Mit der jährigen Joel-Tochter Du Bon Vent On t Aime holte die Gaec Du Bon Vent aus Loncqueltas den Sieg bei den Rindern nach Frankreich. Das sehr fein und korrekt gebaute Rind gewann vor Viral Rosie-ET von GoldHill Genetics Florian und Koni Pfulg aus Romoos LU. Mit Rosanne-ET von Tom und Noe Salzgeber aus Pany GR holte sich ebenfalls eine Viral-Tochter mit der Ehrenerwähnung ein Top-Resultat.

Bei den jüngsten Rindern hatten die Stiere Bushlea Pn Viral-ET und Elliotts Regency Casino-ET einen tollen Einstand. Bei den älteren Rindern gab vor allem Chilli Action Colton-ET den Ton an.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE