17.02.2020 18:54
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
St. Gallen
Keine Druse-Erkrankung auf Hof
Aufatmen auf dem Pferdehof der Strafanstalt Saxerriet in Salez SG. Der Verdacht einer Druse-Erkrankung hat sich nicht bestätigt.

Seit einiger Zeit wurden Gerüchte herumgereicht, dass in Salez die Druse ausgebrochen sei. Fritz Zwahlen, Abteilungsleiter der Landwirtschaft im Saxerriet, sagte gegenüber dem «St. Galler Tagblatt», dass ein Pferd Symptome aufgewiesen habe, die auf die Druse hingewiesen hätten.

Anschliessend sei das Tier in Quarantäne gestellt und ein Tierarzt zugezogen worden. Die zwei Proben seien von zwei verschiedenen Labors untersucht worden. Das Resultat sei beide Male negativ ausgefallen. Das Pferd wurde in der vergangenen Woche aus der Quarantäne entlassen. Die hochansteckende Druse ist eine Infektionskrankheit, die die oberen Atemwege des Pferdes betrifft. Die Krankheit ist nicht mehr meldepflichtig. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE