20.02.2020 19:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Forschung
Menschliche Emotionen beeinflussen
Begegnen Pferde unbekannten Objekten, orientieren sie sich einer aktuellen Studie zufolge an den Emotionsäusserungen des Menschen.

Reagieren die Menschen fröhlich auf einen Gegenstand, nähern sich Pferde diesem eher an. Wie es im Artikel auf cavallo.de weiter heisst, wurden für die Studie 46 Pferde in zwei Testgruppen aufgeteilt. Die Pferde beider Gruppen betraten einzeln einen Roundpen. Auf dem Platz befand sich in Form  eines  blauen Plastikbehälters mit blau-gelben Duschvorhang ein neues Objekt. 

Die Testleiterin stand in der Mitte des Roundpens. Bei der ersten Gruppe war die Leiterin entspannt und sagte alle 10 Sekunden den Satz «Das ist grossartig». Bei der zweiten Testgruppe zeigte sie sich besorgt und sagte den Satz «Das ist furchtbar». Die Pferde, die positive emotionale Signale wahrnahmen, suchten mehr Nähe zu dem unbekannten Objekt, hielten sich länger zwischen Testleiterin und Objekt auf und zeigten weniger Vermeidungsverhalten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE