18.09.2020 07:00
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Tiergesundheit
Korrekt ausfüllen dank Flyer
Um den Tierschutz, die Tiergesundheit und die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten, muss bei einem Viehtransport das Begleitdokument korrekt ausgefüllt werden. Ein neuer Flyer vom BLV hilft dabei.

Wird ein Klauentier zu einem Viehmarkt transportiert, liegt die Verantwortung für die korrekten Einträge auf dem Begleitdokument in erster Linie bei den Tierhaltenden. Sie müssen Angaben zu Seuchenfreiheit, Medikamenteneinsatz und Tiergesundheit machen. Bei Unsicherheiten soll die Bestandestierärztin oder der Bestandestierarzt beigezogen werden, schreibt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) in einer Mitteilung.

Jede Person, die Klauentiere transportiert, muss die Transportzeiten auf dem Begleitdokument eintragen. Dies gilt auch für Tierhaltende, die ihre Rinder und Schafe zum Viehmarkt bringen. Dorthin dürfen nur gesunde Tiere transportiert werden, hebt das BLV hervor.

Vollständig und wahrheitsgetreu ausgefüllte Begleitdokumente schaffen Transparenz und Nachvollziehbarkeit für die Marktverantwortlichen und die Vollzugsbehörden. Um das korrekte Ausfüllen des Begleitdokumentes zu erleichtern, hat das BLV jetzt einen neuen Flyer publiziert. Er kann kostenlos im Webshop des Bundes bestellt werden.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE