29.10.2020 19:24
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
St. Gallen
SG: Wolf reisst mehrere Schafe
Erstmals nach der Alpsömmerung ist es im Kanton St. Gallen wieder zu einem Wolfriss gekommen. Am Mittwoch entdeckte ein Landwirt in Altstätten mehrere tote Schafe.

Der Landwirt fand auf seiner eingezäunten Weide am Kornberg-Tobel in zwei tote und ein stark verletztes Schaf. Der herbeigerufene Wildhüter musste das dritte Schaf erlösen. Er habe bestätigt, dass ein Wolf für die Risse verantwortlich sei, heisst es in der Mitteilung der St. Galler Staatskanzlei vom Donnerstag.

Zur genauen Bestimmung des Wolfes entnahm der Wildhüter DNA-Proben. Der letzte Nachweis eines Wolfes im Kanton St. Gallen ausserhalb des südlichen Sarganserlandes war Mitte Oktober. In Rebstein war ein Wolf in eine Fotofalle getappt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE