24.10.2020 19:35
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt
Österreich
Tierquälerei: Enten brutal getötet
Jugendliche haben Enten mit Brot angefüttert und danach brutal getötet.

Polizisten konnten drei Jugendliche  aus dem Bezirk Vöcklabruck im Alter zwischen 15 und 18 Jahren ausfindig machen, welche verdächtig sind, etwa zehn Enten brutal gequält und getötet zu haben.

Die Jugendlichen zeigten sich geständig und gaben an, die Enten mit einem Brot angefüttert zu haben. Anschliessend quälten und töteten sie die hilflosen Tiere auf unterschiedlichste brutale Weise.

Letztendlich entsorgten sie die getöteten Tiere entweder in einem See oder in einem Waldstück.

Das Trio wird der Staatsanwaltschaft Wels wegen des Verdachts der Tierquälerei zur Anzeige gebracht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE