15.02.2020 13:16
Quelle: schweizerbauer.ch - aiz
Niederlanden
Vogelgrippe: Geflügel bleibt eingestallt
In Deutschland ist die Vogelgrippe ausgebrochen. Das hat Auswirkungen auf das Nachbarland.

Nach Berichten über den Ausbruch des hochpathogenen Vogelgrippe-Virus H5N8 in Deutschland müssen alle gewerblichen Geflügelhalter in den Niederlanden ihre Vögel in den Ställen lassen. Die Anordnung solle sicherstellen, dass sich niederländisches Nutzgeflügel nicht durch potenziell infizierte Wildvögel aus dem benachbarten Deutschland mit der Krankheit anstecke, teilte das Agrarministerium in Den Haag laut Dow Jones News mit.

Mit der jüngsten Infektion in der BRD sei die Krankheit näher an die niederländische Grenze herangerückt, was das Risiko ein er Infektion durch Wildvögel erhöhe. Die Massnahmen sollen in vier Wochen überprüft werden, so das Ministerium.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE