11.12.2019 10:56
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bern
Auch Keller-Sutter wiedergewählt
Karin Keller-Sutter (FDP) bleibt Bundesrätin. Die Vereinigte Bundesversammlung hat die Justizministerin mit 169 von 206 gültigen Stimmen im Amt bestätigt.

Die FDP behält somit trotz Wahlverlusten ihre zwei Sitze in der Landesregierung. Nationalrat Marcel Dobler (FDP/SG) erhielt 21 Stimmen. Zudem legten 37 Parlamentsmitglieder einen leeren Zettel in die Urnen.

Die 1963 geborene St. Galler Freisinnige Keller-Sutter ist seit ihrer Wahl in den Bundesrat vor einem Jahr Vorsteherin des Eidg. Justiz- und Polizeidepartements. Mit ihr erhielt die Ostschweiz nach mehrjährigem Unterbruch wieder eine Vertretung in der Landesregierung.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE