2.09.2016 17:06
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Sommer
August mit 50 Sonnen-Überstunden
Der August ist überdurchschnittlich warm gewesen - und viel sonniger als im Durchschnitt. Der Regen hingegen verteilte sich unregelmässig: Während er sich in der Westschweiz zurückhielt, goss es im Tessin übermässig.

Als habe er etwas gutzumachen für die durchwachsenen Vormonate, hielt der August sich nicht mit Sonnenschein zurück. In der ganzen Schweiz gab es 30 bis 50 Sonnenstunden mehr als im Durchschnitt. Er war auch ein Grad wärmer als im langjährigen Vergleich. In Sitten war es mit 1,8 Grad Celsius über der Normaltemperatur am wärmsten, wie der Wetterdienst Meteonews am Freitag mitteilt.

Was der August an Wärme zu viel hatte, brachte er an Regen vielerorts zu wenig. Vor allem die Westschweiz erhielt nur gerade 25 bis 40 Prozent der im August üblichen Niederschlagsmenge. Die Deutschschweiz kam auf 50 bis 85 Prozent und nur in Graubünden fiel so viel Regen wie erwartet. Im Tessin allerdings war es deutlich nasser als sonst im August: In Lugano wurden 33 Prozent mehr Niederschlag gemessen als üblich.

www.schweizerbauer.ch/wetter

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE