11.12.2019 10:19
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bern
Cassis bestätigt - Rytz mit 82 Stimmen
Die FDP hat den ersten ihrer zwei Bundesratssitze verteidigt. Ignazio Cassis ist vom Parlament mit 145 von 238 gültigen Stimmen bestätigt worden. Die Grüne Regula Rytz erhielt 82 Stimmen. FDP-Vertreterin Karin Keller-Sutter wartet noch auf die Bestätigung.

Cassis hat damit den von der SP (und der GLP) unterstützten Angriff der Grünen überstanden. Die SP hatte vorab angekündigt, nur beim Angriff auf den Sitz des Aussenministers zu helfen. Bei den übrigen Wahlgängen - auch beim letzten für die Freisinnige Karin Keller-Sutter - will die SP die amtierenden Bundesräte wählen.

Der 58-jährige Tessiner Cassis ist seit zwei Jahren Bundesrat. Er übernahm nach seiner Wahl das Aussendepartement vom zurückgetretenen Vorgänger Didier Burkhalter. Berühmt wurde Cassis' Ankündigung, bei den Schweizer Beziehungen mit der EU den Reset-Knopf drücken zu wollen. Das Rahmenabkommen mit der EU ist zurzeit blockiert.sda

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE