24.02.2020 18:10
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Dänemark
Diebe plündern Weinkeller
Unbekannte haben in Kopenhagen den Weinkeller eines Sterne-Restaurants geplündert. Die Diebe hätten «spezifisch nach seltenen Weinen mit sehr hohem Marktwert» gesucht, teilten die Betreiber des Restaurants «Formel B», Rune Jochumsen und Kristian Arpe-Möller, am Montag mit.

Der geschätzte Schaden belaufe sich auf fast 1,5 Millionen dänische Kronen (213'000 Franken). Die Polizei leitete Ermittlungen ein.

Der Einbruch habe sich in der Nacht zum Sonntag ereignet, teilten die Restaurant-Betreiber im Online-Dienst Facebook mit. Demnach wurden rund 60 Weinflaschen gestohlen. Die Diebe hätten sich hauptsächlich an Flaschen aus dem Anbaugebiet Romanée-Conti bedient, dessen Wein zu den teuersten der Welt gehört.

Die Wein-Sammlung sei «fast unersetzlich und über Jahre angesammelt» worden, schrieben die Restaurant-Betreiber im Online-Dienst Facebook. Die Internetnutzer riefen sie dazu auf, ihren Aufruf zu teilen, in der Hoffnung, das Diebesgut könne so «auf wundersame Weise» wiedergefunden werden.

Die Diebe waren über das Nachbargeschäft in den Keller eingedrungen. «Sie haben einfach ein Loch in die Wand gebohrt», sagte Arpe-Möller der dänischen Nachrichtenagentur Ritzau. In dem Nachbargeschäft sei nichts gestohlen worden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE