21.10.2020 18:20
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Umfrage
Lovely: Wie finden Sie den TV-Spot?
Lovely ist schon seit Jahren auf den TV-Kanälen zu sehen. Nun haben die Schweizer Milchproduzenten (SMP) eine neue Fernsehwerbung produziert. Wie finden Sie den Spot? Abstimmen und mitdiskutieren

Seit gut einem Jahr ist der neue Branchenstandard «Nachhaltige Schweizer Milch» implementiert. 

Lovley geniesst Weidegang

Um den Nachhaltigkeitszuschlag von 3 Rappen pro Kilo zu erhalten, müssen die Produzenten 10 Grundanforderungen sowie 2 Zusatzanforderungen erfüllen. Der Zuschlag wird seit dem 1. September 2019 für Molkereimilch im A-Segment ausbezahlt, die den Standard erfüllt. Die Branchenorganisation hofft, dass mittelfristig alle Schweizer Milchprodukte nach den Vorgaben produziert werden.

Der neue Branchenstandard ist auch Teil der neuen Werbekampagne. Lovely geniesst ihren Weidegang und beisst ins saftige Gras. Plötzlich kommt Charles Nguela ins Bild. Er tanzt und hüpft runde um die Holstein-Kuh. Doch diese bleibt schön locker und cool. 

Auslauf als Kernbotschaft

Der Komiker geniesst die Bewegungsfreiheit in vollen Zügen. Doch plötzlich wird das Herumtollen auf der Weide jäh unterbrochen. Nguela wird aus seinem Traum gerissen. Er ist zurück in seinem Büro. Er ist auf der Tastatur eingeschlafen.

Gemäss horizont.net ist die Kernbotschaft des neuen Spots der viele Auslauf der Schweizer Kühe. Teil der Kampagne ist «swissmilk green». Die neue Marke ist seit dem 1. September 2019 auf den Produkten sichtbar. Die Schweizer Milchproduzenten (SMP) haben das Logo in die Basiskampagne Schweizer Milch integriert. Die Farben des Logos haben folgende Bedeutung:

• Swissness (rot)
• Nachhaltigkeit und Natürlichkeit (grün)
• Milch (weiss)

Produziert wurde der Spot von Jung von Matt/Limmat für die SMP produziert. Ausgestrahlt wurde der Spot erstmals am 12. Oktober. Ab Frühling 2021 wird der Spot mit einer OOH-Kampagne ergänzt. Die Abkürzung OOH steht für «Out-of-Home» und ist mit dem Begriff der Aussenwerbung gleichzusetzen. Unter Out-of-Home Werbung versteht man alle Werbemedien im öffentlichen Raum, wie Grossflächenplakate, Superposter oder Ganzsäulen, aber auch digitale Aussenwerbung.

Was haltet Ihr vom Spot? Kommt er bei Ihnen gut an? Oder gefällt Ihnen der Spot überhaupt nicht? Abstimmen und mitdiskutieren

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE