31.03.2020 16:10
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Schwingerkönig: Vater stirbt an Corona
Die Familie Glarner ist in tiefer Trauer. Der Vater von Schwingerkönig Matthias Glarner ist an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Andreas Glarner habe sich wohl über seine Frau angesteckt, sagt ein Ehrenmitglied vom Eidgenössischen Schwingerverband zu «Blick». Sie arbeite bei der Spitex und habe sich dort bei einem Patienten infiziert

Er hatte sich gemäss «Blick» von einem schweren Hirnschlag erholt und konnte bereits wieder die Matches seines jüngeren Sohnes Stefan mit dem FC Thun mitverfolgen. Nun ist Andreas Glarner im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. 

Matthias Glarner wurde 2016 am Eidgenössischen in Estavayer-le-Lac FR Schwingerkönig. Er setze sich gegen Armon Orlik durch. Ein Jahr später überlebte Glarner einen 12-Meter-Sturz aus einer Gondel. Im vergangenen Oktober gab der Berner Oberländer (34) seinen Rücktritt vom Schwingsport bekannt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE