11.12.2019 10:12
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Thurgau
Traktor fängt unbemerkt Feuer
In Wängi TG hat ein Traktor in der Nacht auf Dienstag gebrannt. Es wurde niemand verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf zirka 100'000 Franken.

In der Nacht auf Dienstag kam es in der Halle des Werkhofs Ebnet in Wängi TG zu einem Traktorenbrand. Das Feuer erstickte aufgrund mangelnder Verbrennungsluft und blieb in der Nacht unbemerkt, wie die Kantonspolizei Thurgau informiert.

Hoher Sachschaden

Erst am nächsten Morgen bei Arbeitsbeginn stellte ein Mitarbeiter den Brand fest, worauf er gleich die Kantonale Notrufzentrale verständigte. Der Brandermittlungsdienst sowie der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau waren vor Ort, um die Ermittlungen aufzunehmen.

Als Brandursache steht ein elektrotechnischer Defekt im Vordergrund. Es wurde niemand verletzt. Durch die Rauchentwicklung entstand an weiteren Fahrzeugen und am Gebäude erheblicher Russschaden. Der Sachschaden beträgt zirka 100'000 Franken.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE