24.02.2020 18:55
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
TV
«Meine Kühe bedeuten mir alles»
Im Juli 2020 startet bereits die 16. Staffel von «Bauer, ledig, sucht». Die ersten fünf Bauern hat der TV-Sender 3+ bereits bekanntgegeben. Landwirt Andy bewirtschaftet einen Betrieb mit Mutterkühen. Der Bündner vermisst Zärtlichkeiten

Landwirt Andy führt einen Landwirtschaftsbetrieb im Kanton Graubünden. Mit 25 Jahren hat er den Betrieb seiner Eltern. Der heute 49-Jährige hatte nie einen anderen Berufswunsch.

Kann sich Partnerin anpassen

«Ich bin Landwirt aus Leidenschaft. Mein Beruf enthält viele Hobbys von mir, ist sehr vielseitig und ich bin mein eigner Chef», sagt Andy im Bewerbungsvideo. Er sei auch sehr flexibel, erklärt der Bündner. So könne er eine Auszeit nehmen, wenn er das Gefühl habe, dass er es benötige. Und er könne sich auch anpassen, wenn er eine Partnerin habe, die unregelmässig Arbeitszeiten habe.

«Meine Kühe bedeuten mit sehr viel. Sie sind immer ehrlich und merken, wie es mit geht. Sie geben mir das zurück, was ich ihnen gebe», sagt Andy. Er sucht eine Partnerin, die auch tierliebend ist wie er. 

14 Mutterkühe

Der Bündner versorgt auf seinem Hof 14 Mutterkühe, einige Kälbchen, vier Pferde und zwei Ponys. Der 49-jährige Single besitzt eine Alphütte auf einem acht Kilometer entfernten Maiensäss inklusive Übernachtungsmöglichkeit. 

Andy geht im Winter auch einem Nebenerwerb nach. So präpariert er Pisten. «Das Schöne am Pistenbully-Fahren sind die PS, die man bewegt. Aber auch die Ruhe und die Menge Schnee, die man verschiebt, gefallen mir», fährt er fort. Das Panorama am Abend an einem Winterabend auf der Skipiste lösen bei ihm viele Emotionen aus. «Das kann sein, dass ich feuchte Augen kriege», hält Andy fest.

Der Bündner Landwirt ist ein gefühlsvoller Mensch. Sein Pferd Sina ist ans Herz gewachsen. «Sie ist sehr willensstark», erklärt er. Sie begleitet Andy, seit er vor 24 Jahren den Hof übernommen hat. Er wünscht sich eine Frau fürs Herz. «Es ist schön, wenn sie auf dem Betrieb mithilft. Es ist aber kein Muss», macht Andy klar.

Vermisst Zärtlichkeiten

Angemeldet für die Kuppelshow wurde Andy von seinen Kollegen. Diese Freundschaften bedeuten ihm viel. Im vergangenen Jahr musste er ins Spital. Und seine Kollegen hätten sich um alles gekümmert auf den Hof, fährt Andy fort. Erwarten an die Sendung hat er keine. Er hofft, bei «Bauer, ledig, sucht» eine Partnerin zu finden.  Er habe immer eine Möglichkeit, für eine Frau Zeit freizumachen, versichert der Single-Bauer. 

Er beschreibt sich als temperamentvoll, spontan und offen. Der Vater von drei Kindern vermisst die Zärtlichkeiten. Andy, der im Gemeinderat tätig ist, träumt von einem Wellness-Wochenende mit seiner Traumfrau. Sie sollte eine gute Ausstrahlung haben und ihm ein Lächeln schenken. 

-> Hier gehts zum Video

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE