7.07.2019 10:53
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Bild der Woche
Hitzewelle: Wie sich Kühe abkühlen
In dieser Woche hat es uns interessiert, wie unsere Leser sich und ihre Tiere vor der Hitze schützen. Zum Siegerbild wurde die Aufnahme von Beat Arnold aus Bürglen UR gewählt, herzlichen Glückwunsch! Viel Vergnügen beim Durchklicken der tollen Leserfotos. Mit Video

Der Sommer ist da  – und wie! Der sechste Monat dieses Jahres war wettertechnisch von einer Hitzewelle geprägt. Auch der Juli zeigte sich bisher von seiner heissen Seite.

Die überaus warmen Temperaturen machen nicht nur uns Menschen zu schaffen, auch Tiere leiden unter der Hitze. Deshalb gilt es, auch für unsere animalischen Freunde die heissen Sommertage erträglicher zu gestalten. Sei es mit Beschattungsmöglichkeiten, Sprinkleranlagen oder mit Ventilatoren  im Stall.

Sieg geht ins Urnerland

Uns hat es in dieser Woche interessiert, wie «Schweizer Bauer»-Leser sich und ihre Tiere vor der Hitze schützen. Und so starteten wir  den Aufruf, uns Fotos zu diesem Thema für unseren Bildwettbewerb zu schicken.

Zum Siegerbild wurde das wunderschöne Foto von Beat Arnold aus Bürglen UR erkoren. Die Kühe verweilen auf der Alp Galtenäbnet im Urnerland, wo  nebst saftigen Wiesen offenbar teilweise noch Schnee liegt. Das Farbenzusammenspiel der braunen Tiere, auf der weissen, kühlenden Pracht stehend, vor dem stahlblauen Himmel, verhalf Beat Arnold zum Sieg. Herzlichen Glückwunsch!

Bilder von jungen Kätzchen gesucht

In der nächsten Woche wollen wir wieder einmal etwas für den «jööö-Faktor» machen. Für unseren Bildwettbewerb suchen wir nämlich Aufnahmen von Katzenbabys und jungen Katzen. Die gibt es nämlich auf vielen Höfen und die meisten freuen sich ob den herzigen Tierli. 

Das Siegerbild wird mit einer Powerbank mit 4000mAh Kapazität des «Schweizer Bauer» belohnt und erscheint am 13. Juli auf der Digitalseite und auf unserer Facebook-Seite. Alle Fotos werden in einer Galerie auf schweizerbauer.ch zu sehen sein. 

Bild in hoher Auflösung und im Querformat bis Mittwoch, 10. Juli, an bild@schweizerbauer.ch oder über Facebook senden. Name, vollständige Adresse und Bildbeschrieb angeben.

Die Leserbilder dürfen ohne jede zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung auch in veränderter Form (insbesondere elektronische Bildverarbeitung) publizistisch zur Illustration und zu Werbezwecken verwendet werden. Der Fotograf bzw. die Fotografin überträgt gleichzeitig alle Nutzungsrechte einschliesslich Nachdruck und Weitergabe an dem aufgrund dieser Vereinbarung zustande gekommenen Bildmaterial ohne zeitliche Beschränkung.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE